Begeisterte Besucher bei „Jazz & Weißweinen“ mit der BIG BAND 70 im „Lebendigen Musikkeller“

Rund 150 begeisterte Jazz- und Weinfreunde erlebten im vollbesetzten Probenlokal der Stadtkapelle zum bereits fünften Mal einen überaus „lebendigen Musikkeller“ – nach „Kabarett & Jazz“ bildeten diesmal Big Band-Swing und Wein eine überaus gelungene Mischung!
Gleich mehrere „Stars des Abends“ konnte Vorsitzender Jochen Rinck zu Anfang begrüßen: die BIG BAND 70 unter der Leitung von Rudi Mader mit ihrem „Specialguest“ NICOLE METZGER und den Vorstand der Vier Jahreszeiten und Wurstmarktsküfermeister KURT FREUND.
Die beiden musikalischen Blöcke der BIG BAND 70 - von vier tollen Musikern aus den Reihen der Stadtkapelle mitgetragen – waren eingerahmt von der Vorstellung von Jungweinen des Jahrgangs 2007, was durchweg auf positive Resonanz beim sachkundigen Publikum stieß.
In traditioneller Big Band-Besetzung (4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophone, Piano, Bass und Schlagzeug) stellten die Mannen um Rudi Mader erneut ihre unverwechselbare Spielweise unter Beweis. Bei Titeln wie „Groovin’ Hard“, „But Beautiful“, „Three And One“ oder „Skylark“ glänzten insbesondere Rudolf Riedle und Fred Setzkorn mit temperamentvoll virtuosen und einfühlsamen Saxophon-Soli.
Als wahrer Glücksgriff der Band zeigte sich dann die Wahl ihrer Sängerin: Nicole Metzger zeigte dem Titel „All Of Me“ entsprechend musikalisch alles von sich und zog gleich von Beginn an ein begeistertes Publikum mit Standards wie „Take The A Train“, „The Summer Knows“ und „Night And Day“ in ihren Bann.
Insgesamt wieder eine gelungene Veranstaltung, die mit einem engagierten Helferteam aus den Reihen der Stadtkapelle reibungslos „über die Bühne“ ging.

Die Bilder hierzu finden Sie in der Galerie..