Martinikonzert 2010: Auszeichnung langjähriger Musiker „in Gold“

Beim Martinikonzert am 07. November 2010 wurden vier Musiker für 30-jährige aktive Mitwirkung in der Stadtkapelle Bad Dürkheim ausgezeichnet. Der Erste Vorsitzende Jochen Rinck stellte den Zuhörern in der vollbesetzten Salierhalle die Musiker mit folgenden Worten vor:
„Ladies first – beginnen wir mit unserer Klarinettistin Stefanie Riedle, die sich als Vorstandsmitglied noch um unsere Noten kümmert und in unseren Reihen auch den Mann fürs Leben gefunden hat: die Kinder Katharina und Alexander werden Sie nachher noch in der Jugendkapelle erleben.
Bei den „Sirs“ steht im Alphabet unser Trompeter Reiner Hensel ganz vorne, der nach einer erfolgreich absolvierten beruflichen Qualifizierung gerade rechtzeitig zum Konzert wieder richtig bei uns eingestiegen ist und mit dem wir auch schon viel Spaß bei gemeinsamen Skitouren hatten.
Kommen wir mit Ralf Krammer zum Saxophon-Register, wo er mit seinem sonoren Baritonsound das so wichtige Fundament für unseren Satz legt und als Doktor der Chemie von seinem Mitstreiter Reiner Asel gerne als „moin Dokder“ bezeichnet wird.
Vierter im Bunde ist einer unserer hervorragenden Ausnahmemusiker im Orchester – unser Flötist und Saxophonist Fred Setzkorn, der im vergangenen Jahr mit einem elektronischen Blasinstrument bei „Shirim“ brilliert hat: auch eine seiner beiden Töchter, Lea, wird übrigens nachher in den Reihen der Jugendmusiker dabei sein.
Wir Stadtkapellenmusiker möchten uns bei Euch für Euren beeindruckend langjährigen Einsatz in unseren Reihen und vor allem auch dafür bedanken, dass wir nicht nur miteinander musizieren, sondern mit Euch als Verein auch eine Familie bilden – unsere Kanutour im Elsass an einem herrlichen August-Tag war mal wieder ein schönes Beispiel dafür.
Als sichtbares Zeichen gibt es nun „Gold“ mit Ehrenurkunde verbunden mit dem Wunsch, dass wir uns auch die kommenden Jahrzehnte auf Euch verlassen können!“
Die Vereinsnadeln in Gold sowie die zugehörigen Ehrenurkunden wurden unter regem Beifall vom Ersten Vorsitzenden gemeinsam mit dem Zweiten Vorsitzenden Thomas Kalbfuß überreicht.

.